Chaos Communication Camp

Vom 13.08. – 17.08. fand das Chaos Communication Camp in Mildenberg, Brandenburg, statt. Eeeendlich, nachdem das letzte Camp bereits zwei Jahre her war, war es wieder soweit. Eine Woche Campen, in einer Stadt die aus dem nichts erbaut wurde, mit lauter Verrückten, juhuuu!

Für alle, die gar nicht wissen, was das Camp denn überhaupt ist, empfehle ich den folgenden Artikel: http://www.zeit.de/digital/internet/2015-08/ccc-cccamp15-chaos-camp Der Artikel ist sehr schön geschrieben und bringt es wirklich auf den Punkt :)

Es ist heiß. So richtig heiß. So heiß, dass die Augustsonne auf dem Kopf pikt. Und staubig. Trotzdem arbeiten Hunderte hier, schrauben, hämmern, löten. Sie haben Zelte mitgebracht und Planen, tonnenweise Lebensmittel, Bierfässer, Seile, Sofas, Lampen, Antennen, Musikanlagen. Sie haben aus dem ganzen Land kilometerweise Kabel für Strom und Internet herangeschleppt, Crêpes-Backautomaten, einen meterhohen Fernsehturm, ein komplettes Telefonnetz, das jeder kostenlos nutzen kann, um mit jedem anderen hier zu reden. Und Computer. Zahllose Computer. Sie bauen eine Stadt. Ihre Stadt.

Sogar das Ortsschild wurde angepasst :) Alles war einfach wieder ultra nerdig. So wie man es halt mag. Auf dem gesamten Gelände gab es wieder ein free DECT- und GSM-Network von Eventphone.

 

Die Tage waren eeecht heiß, aber wir hatten sehr viel Spaß in unserem “Frubar Village” und auf dem ganzen Camp. Es gab soooviele verrückte Projekte und Vorträge. Vom Crepe-Bot ueber den Cuba-Bot, bishin zur Rohrpost. Alles war da, sogar das schnelle Internet!

  

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *