glänzen muss er

“Mein Auto muss poliert werden” – diesen Satz habe ich schon lange in meinem Kopf… Doch wie? Man hat keine Maschine zuhause und dazu noch unglaublich Muffensausen davor. Und genau deshalb habe ich mich gestern mit dem “Corsafahrer” aus dem Detailing Forum getroffen. Der Fordlack muss glaenzen und ich muss meine Angst vor Poliermaschinen verlieren.

Los ging es gestern gegen 10:00 Uhr mit dem einfoamen der Orange. 50ml Snowfoam und 50ml Maxi Suds II, gut zur haelfte mit warm Wasser aufgefuellt.

 

Nach ungefaehr 5 Minuten war es an der Zeit zum abwaschen. Nach dem abtrocknen gings in die Garage. Geknetet werden mussten nur die ueblichen Bereiche wie Schweller und Co. Danach gings ans abkleben.

 

Nun sollte die Bestandsaufnahme der Kratzer/Swirls etc. folgen… Die Betonung liegt auf sollte…. Strahler einschalten – bruzzel bruzzel funk zisch brrrrr bam…… “Gnaaaaaaaaaaaaaaah nicht jetzt!! Nicht jeeeeetzt!!! Duuuuu &/%”()§’*DZ&/!!!” So oder so aehnlich waren meine Gedanken…. Egal, muss auch so gehen…

Bis auf 3 Fremdkontaktkratzer sah das ganze Auto etwa so aus:

 

Testspot abkleben! Gelbes Pad und Meguiars SwirlX sollten als erstes zum Einsatz kommen. Man wusste weder wie dick noch wie hart der Lack ist. Die Begutachtung danach zeigte aber das wir hier haertere Geschuetze brauchen werden. Scheint doch ein etwas haerterer Lack zu sein. So gabs dann Prima Swirl auf einem Orangenen Pad.

Unglaublich wie der Lack glaenzen kann! Er leuchtet, strahlt und funkelt  Das ist eeeeeeinfach nur geeeeeeeeeeeeeeeil!

 

Die Finishrunde gabs dann mit Lime Prime Lite. Als wachs diente “Orange Crush” von DoDo Juice. Aufgetragen mit der Hand! Das ist ja mal sowas von pornoes! Wachs mit der Hand aufzutragen. Abartig geil!!!

 

Ein Sauglatter, geiler Lack! Ich kann nicht aufhoeren mein Baby anzuschauen. Ich glaube, ich schlafe heute Nacht in der Garage ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *