34c3 tuwat!

Oh man, wat freu ik mir! Am 27.12. gehts wieder los. Der 34c3 findet bis zum 30.12. in den Messehallen Leipzig statt. Ich bin gespannt, wie Leipzig wird. Dieses Jahr hausiert der c3 zum ersten mal dort. Zuvor war er in Hamburg und Berlin zuhause.

Ich freu mich sehr darauf, alte Bekannte wieder zu treffen :) Auf dass der Congress so geil wird wie die letzten!

The 34th Chaos Communication Congress (34C3) is an annual four-day conference on technology, society and utopia. The Congress offers lectures and workshops and various events on a multitude of topics including (but not limited to) information technology and generally a critical-creative attitude towards technology and the discussion about the effects of technological advances on society.

For 34 years, the congress has been organized by the community and appreciates all kinds of participation. You are encouraged to contribute by volunteering, setting up and hosting hands-on and self-organized events with the other components of your assembly or presenting your own projects to fellow hackers.

SHA2017

Vom 04.08. bis 08.08. fand das diesjaehrige Hackercamp, das SHA2017, in Holland statt. Viele sind schon davor angereist, so wie wir auch :)

SHA2017 is an international non-profit outdoor hacker camp/conference taking place in The Netherlands in 2017 on August 4th to 8th. It is the successor of a string of similar events happening every four years: GHP, HEU, HIP, HALWTHHAR and OHM. Similar events are EMF 2016 in the UK, CCC Camp in Germany.

The camp is organized for and by volunteers from and around all facets of the international hacker community. Knowledge sharing, technological advancement, experimentation, connecting with your hacker peers and of course hacking are some of the core values of this event.

 

Wir waren wieder mit der Frubar Clique vor Ort. Eine Woche lang jede Menge Spaß, gute Gespraeche, alte Bekannte treffen und Vortraege genießen, dass war wieder mal echt toll :)

 

Das Camp war super organisiert und das diesjaehrige Batch hat es uns allen angetan. Ein Minicomputer im Gameboy Layout mit bunten LEDs. Mit Micropython konnte man auch sein eigenes kleines Programm schreiben. Das wurde natuerlich direkt von allen ausprobiert :)

Auf jedem hollaendischen Camp schafft es mindestens einer von uns ins Krankenhaus. Diesmal war ich an der Reihe mit einer Blasenentzuendung die mich fast umgebracht haette… Also am Samstag ab ins Krankenhaus und Antibiotika besorgt. Damit ging es dann auch schnell besser und ich konnte den Rest des Camps genießen :)

 

Wer etwas nerdig und geekig ist oder sich “nur so” ein bisschen für Technik interessiert, der muss unbedingt mal ein Camp besucht haben. Was die Jungs und Maedels fuer diese kurze Zeit auf die Beine stellen ist wirklich unglaublich! Ich freu mich aufs naechste :)

 

Rainbow Muffins

Es war wieder an der Zeit die Kueche schmutzig zu machen. Diesmal aber mehr bunt als schmutzig :) Es gab naemlich Regenbogen Muffins!

Dazu habe ich einen ganz normalen Muffin Teig gebacken und ihn in 4 verschiedene Schuesseln gefuellt. Jede Schuessel bekam eine andere Lebensmittelfarbe. Danach wurde der Teig geschichtet in die Foermchen gegeben und im Backofen platziert :)

 

 

Sieht schonmal echt brauchbar aus :) Weiter gings mit der Buttercreme. Einmal ohne Farbe fuer die Woelkchen und einmal mit blauer Farbe fuer den Himmel. Die Regenbogenstreifen habe ich aus dem Sueßigkeiten Regal im Kaufland.

 

 

Natuerlich ging es nicht ohne Verletzte. Beim “Regenbogen schneiden” hab ich mir mal deftig in den Finger geholzt :(

notpron

wohoooo, yeeeeees! After more than 8 years, i solved notpron :) notpron describes itself as “the hardest riddle available on the internet” and yes, it is! 8 years for 140 levels, eh, enough said… ;)

I started it with uwe, Eleras, Kabelmaulwurf, kimperator and punisher back in 2008 or 2009, on the 25c3 or 26c3. We had another try in 2013 but it was too hard, until 2017 :) New hope, new ideas – let’s go! It’s really hard! Like i mentioned before, there are 140 levels, 82 positive, 44 negative and 14 greek levels. You need a lot of different skills like knowledge of html/css, sound/graphic editing, cryptography, etc.

Try it yourself at http://notpron.org/notpron/ :)

Winterschlaf

Seit dem 01.11. befindet sich die Orange im wohlverdienten Winterschlaf und ich vermiss die Karre schon soooooo unendlich doll :( Das liegt vielleicht einerseits an meiner doofen Winterkarre, andererseits aber vielleicht auch daran, dass die Orange einfach das geilste Auto fuer mich ist <3

Diesen Winter stehen noch einige kleine ToDo’s an:

  • Neue Heckklappendämpfer
  • Neue Nebelscheinwerfer
  • Optische Veraenderungen Innenraum
  • Optische Veraenderungen Felgen
  • Innenraum Aufbereitung
  • Polieren & wachsen
  • Weitere Kleinigkeiten

Punkt eins auf der Liste ist schon abgehakt :) Ich habe vor kurzem staerkere Heckklappendaempfer verbaut, mit denen der Kofferraum automatisch geoeffnet wird. Die Daempfer sind so stark, dass sie die Heckklappe nach dem entriegeln einfach nach oben druecken. Total cool :)

Frühstücks-Muffins

Nach langer Zeit gibt es endlich mal wieder einen “Back Post” von mir :) Ich habe sogenannte Fruehstuecks-Muffins gebacken. Die Muffins bestehen aus:

  • Bacon
  • Eiern
  • Paprika
  • Mais
  • Lauchzwiebeln
  • Kaese

Bei der Fuellung ist man eigtl. total frei, man kann nehmen, was schmeckt und worauf man gerade Bock hat :) Bei mir wurde es Paprika, Mais und Lauchzwiebeln, dazu ein klein wenig Petersilie und Kaese. Dann werden die Muffinformen mit Baconscheiben ausgelegt und gefuellt.

 

Im naechsten Schritt habe ich 8 Eier mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum verquirlt. Die Eimasse wird dann einfach in die Muffinformen gegossen. Ich habe sie gleichmaessig aufgeteilt, so waren bei mir alle Formen fast bis oben hin voll. Zu guter Letzt kommt dann noch ein bisschen Kaese oben drueber.

 

Und dann ab damit in den Backofen. In meinem Fall 25 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze. Kurzzeitig hatte ich dir Befuerchtung, dass ich viiiiel zu viel Eimasse gemacht habe  :lol: Aber beim auskuehlen sind die Muffins “leider” direkt in sich zusammen gefallen. So hats dann doch gepasst.

 

Kurz und knapp: Sie schmecken einfach pornoes! Speck, Eier, Gemuese, einfach geil :D Werd’ ich definitiv wieder machen :)

Freifunk Bodensee

Seit, ich glaube es war Mai, ja, seit Mai engagiere ich mich beim Freifunk Projekt, genauer gesagt beim Freifunk Bodensee Projekt. Doch was ist das ueberhaupt?

Freifunk ist eine dezentrales, unabhängiges Bürgernetz mit Zugang zum Internet. Freifunk bedeutet offene, uneingeschränkte und freie digitale Kommunikation. Jeder kann sich kostenlos über WLAN verbinden, ohne Passwort, ohne Registrierung. Jeder darf Freifunk nutzen, mitmachen und Freifunk erweitern. Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke.

Das Konzept, welches dahinter steckt, taugt mir einfach ungemein gut und deshalb bin ich da gern mit dabei :) Ich habe in meiner Heimatstadt bereits einige Freifunk-Router aufgestellt, sowohl bei Privatpersonen, als auch bei Gewerbetreibenden. Auch unser Freibad ist jetzt mit Freifunk, also kostenlosem WLAN, versorgt ;) Die Idee und das Konzept wurde bisher immer positiv aufgefasst und alle waren bereit, ihren Internetanschluss mit der Welt zu teilen, total toll :)

Freifunk Bodensee gibt es seit Anfang 2016. Aktuell, stand heute, haben wir 204 Freifunk Knoten welche von 245 Clients ueber 5 Gateways genutzt werden. Das alles kann man sich auch auf unserer Karte genauer anschauen: Freifunk Karte (Meshviewer)

 

Die wichtigsten Fragen werden im FAQ auf der Freifunk Seite beantwortet, wer es aber ganz genau wissen will, guckt sich die offizielle Freifunk.net Seite an :)

Einmal im Monat gibt es auch einen Stammtisch der Freifunk Bodensee Gruppe, der allen interessierten Teilnehmern offen steht. Hier werden offene Fragen beantwortet, neue Sachen ausprobiert und diskutiert. Der naechste Stammtisch findet am 19.01.2017 in Markdorf statt.

Mitmachen lohnt sich!